Herzlich willkommen auf der Homepage der Neuen Mittelschule Neustift!


Wintersportwoche der 2. Klassen

Beinahe vollzählig verbrachten die Schüler und Schülerinnen der Klassen 2a und 2c die Tage vom 27.1. bis 31.1. außerhalb des Schulgebäudes.

Am Montag startete unsere Wintersportwoche bei herrlichem Skiwetter in der Schlick. Am Dienstag  konnten wir im Skigebiet Kitzbühel - Kirchberg nicht nur sehen, wie schnell es auf der Streif wirklich zur Sache geht, sondern erlebten auch, wie rasch sich das Wetter bei uns in den Bergen ändern kann. Der Mittwoch diente zu unserer Erholung im Freizeitzentrum Stubay. Und auch das Wetter erholte sich prächtig und bescherte uns am Donnerstag einen weiteren wunderbaren Skitag am Stubaier Gletscher. Abschluss und Höhepunkt der Woche bildete die Übernachtung in der Dresdner Hütte mit einem aufregenden Spiele-Hüttenabend.

Skiwoche der dritten Klassen

Sport und Spaß im Schnee

In der Woche vom 20.-24. Jänner 2020 konnten die beiden dritten Klassen unserer Schule ihre Unterrichtstage im Freien verbringen. Nicht Englisch, Deutsch und Mathematik standen auf dem Stundenplan, sondern Skifahren – und das bei strahlendem Sonnenschein! Skitage in der Schlick 2000, in Ischgl, in St. Anton am Arlberg und am Stubaier Gletscher ließen die Sportlerherzen unserer Schülerinnen und Schüler höher schlagen, ein Entspannungstag im Schwimmbad Stubay und der alternativ wählbare Winterwandertag rundeten das Programm dieser Skiwoche ab. Nette Gemeinschaftserlebnisse, tolle Pisten und das beeindruckende Bergpanorama in allen Skigebieten werden uns allen noch lange in Erinnerung bleiben! 

 

Mozartklänge in der Schule

Am Donnerstag, den 16.1.2010, erlebten die Schülerinnen und Schüler der 2a/2c zwei besonders musikalische Unterrichtsstunden. Vier Mitglieder des Innsbrucker Sinfonieorchesters besuchten die Kinder, um ihnen das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart näherzubringen. Nachdem sich die Musiker vorgestellt hatten, wurden die mitgebrachten Streichinstrumente (1. Violine, 2. Violine, Viola, Cello) erklärt. Jedes Kind erhielt Zettel, auf denen die einzelnen Teile des Requiems stehen, welche von dem Streichquartett gespielt wurden. Außerdem wurden die Schülerinnen und Schüler in vier Gruppen eingeteilt, wobei jede Gruppe einen anderen Rhythmus einstudieren musste. Zu einem Teil des Requiems wurde anschließend geklatscht und gestampft, während die Mitglieder des Sinfonieorchesters auf ihren Instrumenten spielten. Besonders interessant war die Möglichkeit, die Musiker dirigieren zu dürfen, was Federica, Matteo und Simon sehr gut gelang. In der zweiten Unterrichtsstunde wurde schließlich das ganze Requiem vorgespielt. Die Zuhörerinnen und Zuhörer durften sich es bequem machen und konnten sich bei sehr schöner Musik richtig entspannen. Am Schluss waren sich alle einig: So entspannt waren Unterrichtsstunden schon lange nicht mehr!

Erfolgreicher Fußballauftakt

Am Mittwoch, 11.12. trat unsere Fußball Schülerliga Mannschaft erstmals in neuer Formation an. 

Beim Turnier in Absam konnte man den sehr guten 4. Platz erreichen, was als große Leistung einzustufen ist, da nur Schüler der 1. und 2. Klasse im Kader waren.

 

Bei einem gemeinsamen Eis konnten wir uns dann über die erbrachte Leistung freuen.

 

Ergebnisse:

 

NMS Neustift 2:1 NMS Vorderes Stubaital (Tore: Fabian Pfurtscheller, Clemens Kindl)

 

NMS Neustift 3:1 Steinach (Tore: Fabian Pfurtscheller 3x)

 

NMS Neustift 0:2 NMS Matrei

 

NMS Neustift 0:2 NMS Absam

Vorlesetag

Einmal vorlesen, bitte!

Ein Tag im November ist jedes Jahr ein besonderer Tag – es ist Vorlesetag! Und weil das Lesen ja die aller-, aller-, allerwichtigste Tätigkeit unserer Schülerinnen und Schüler ist (das behauptet zumindest unsere Schulbibliothekarin J), haben wir den 18. November ganz unter das Motto gestellt:

„Es keat oanfach viel mehr (vor)glesn!“

In ihren jeweiligen Clustern wurden den Kindern und Jugendlichen von ihren Lehrpersonen Krimis, Liebes- und Abenteuergeschichten vorgelesen, auf der Lesetreppe hörten Kinder ihren Mitschülern beim Vorlesen zu, im gesamten Schulcampus waren kleine Lesegruppen zu entdecken. So kamen alle Lesebegeisterten auf ihre Kosten und vielleicht konnte der eine oder andere Lesemuffel überzeugt werden, dass das Lesen eine coole Sache ist!

 

 

 

Berufspraktische Tage der 4. Klassen

Auch dieses Jahr führten wir wieder im Rahmen der Berufsorientierung die sogenannten „Berufspraktischen Tage“ durch. Mit großem Eifer arbeiteten die Kinder in den unterschiedlichsten Branchen und konnten viele Erfahrungen sammeln.

Ein großer Dank gebührt den vielen Betrieben, die die SchülerInnen mehrere Tage betreuten.

Berufssafari der 3. Klassen

Am Dienstag, 12.11.2019 durften die dritten Klassen an der Berufssafari teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler wurden in mehrer Kleingruppen aufgeteilt und von ausgebildeten Guides durch mehrere Stationen geführt. Berufe wie Koch, Kellner, Mechaniker, Einzelhandelskaufmann/frau sowie Friseurin wurden den Kindern durch spielerische Selbstversuche gezeigt. 
Wir bedanken uns herzlich beim WIFI Tirol für die zur Verfügung gestellte Jause sowie den schönen Vormittag in Innsbruck.

Außergewöhnlicher Besuch kurz vor Allerheiligen

Außergewöhnlicher Besuch kurz vor Allerheiligen

 

 

Am Mittwoch, den 30.10.2019, konnten wir in den beiden 3. Klassen einen außergewöhnlichen Gast begrüßen. Herr Markus Flossmann, Bestatter aus Innsbruck, hatte sich freundlicherweise bereit erklärt, mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema „Tod und Sterben“ zu sprechen und uns seinen Arbeitsalltag etwas näher zu erläutern.

Im Vorfeld wurde zu diesem Thema auch in der Schulbibliothek gearbeitet. Bücher mit den Titeln „Gehört das so?“, „Der Tod auf dem Apfelbaum“ oder „Essen Tote Erdbeerkuchen?“ wurden angeschaut und gelesen, alte Sterbebildchen wurden aus dem Heimatmuseum in die Schule geholt und ausführlich betrachtet.

Herr Flossmann erzählte unseren sehr interessierten und wissbegierigen Schülerinnen und Schülern viel Wissenswertes über seine Arbeit als Bestatter. Er erläuterte Erd- und Feuerbestattungen und spannte den Bogen sogar bis zu den Bestattungsritualen der alten Ägypter und den Begräbnisbräuchen in anderen Religionen. Wir durften eine echte Urne in die Hand nehmen und jede Frage stellen, die uns in diesem Zusammenhang beschäftigte.

 

Insgesamt konnten wir eine besonders informative Unterrichtsstunde erleben, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.  

Erste Hilfe Kurs der 4. Klassen

Auch in diesem Schuljahr wurde wieder ein 16-Stunden Kurs in den 4.Klassen abgehalten. Mit großem Eifer wurden Wunden versorgt, Wiederbelebungsmaßnahmen geübt und theoretisches Wissen vertieft. Der Besuch beim Christophorus 1 und dem Anatomischen Museum waren der Höhepunkt dieser Veranstaltung. Ein großer Dank gebührt dem Stützpunktleiter der Christophorusflotte, Herrn Dieter Praxmarer, und dem Leiter des Anatomischen Museums, Herrn Romed Hörmann, für die freundliche Aufnahme unserer SchülerInnen.

Infos zum Schulstart

Auch in diesem Schuljahr ist es möglich, dass die SchülerInnen eine kostenlose Lernhilfe (bezahlt vom Jugendrotkreuz Tirol) besuchen. Die Anmeldeformulare dazu wurden den SchülerInnen ausgeteilt. Sollte Ihr Kind kein Formular bekommen haben, können Sie das Formular auch hier ausdrucken.

 

Das erste Training für die Fußball Schülerliga findet am Mittwoch, 11.09.2019 um 14:50 statt. Treffpunkt ist der Lounge-Bereich vor den Turnhallen.

Download
Lernhilfe Formular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.2 KB