Außergewöhnlicher Besuch kurz vor Allerheiligen

Außergewöhnlicher Besuch kurz vor Allerheiligen

 

 

Am Mittwoch, den 30.10.2019, konnten wir in den beiden 3. Klassen einen außergewöhnlichen Gast begrüßen. Herr Markus Flossmann, Bestatter aus Innsbruck, hatte sich freundlicherweise bereit erklärt, mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema „Tod und Sterben“ zu sprechen und uns seinen Arbeitsalltag etwas näher zu erläutern.

Im Vorfeld wurde zu diesem Thema auch in der Schulbibliothek gearbeitet. Bücher mit den Titeln „Gehört das so?“, „Der Tod auf dem Apfelbaum“ oder „Essen Tote Erdbeerkuchen?“ wurden angeschaut und gelesen, alte Sterbebildchen wurden aus dem Heimatmuseum in die Schule geholt und ausführlich betrachtet.

Herr Flossmann erzählte unseren sehr interessierten und wissbegierigen Schülerinnen und Schülern viel Wissenswertes über seine Arbeit als Bestatter. Er erläuterte Erd- und Feuerbestattungen und spannte den Bogen sogar bis zu den Bestattungsritualen der alten Ägypter und den Begräbnisbräuchen in anderen Religionen. Wir durften eine echte Urne in die Hand nehmen und jede Frage stellen, die uns in diesem Zusammenhang beschäftigte.

 

Insgesamt konnten wir eine besonders informative Unterrichtsstunde erleben, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.